Auch in Zeiten wie diesen – Schulen Wackersdorf spenden

Zur Übergabe der Spenden versammelten sich Herr Imbach (Leiter der Tafel Caritas Schwandorf), Frau Seidel (Leitung der Ausgabestelle Schwandorf sowie die Elternbeiräte der Grund- und Mittelschule Wackersdorf mit Schulleiter Dominik Bauer im Pausenhof der Mittelschule. „In Zeiten wie diesen sind Spenden keine Selbstverständlichkeit, da in diesem Jahr alle Familien tausende Euro weniger zur Verfügung haben“, resümierte Rektor Bauer. Nichtsdestotrotz kamen „mehr Lebensmittelspenden als in den Vorjahren zusammen, was für diese Aktion und für das soziale Miteinander in Wackersdorf spricht“. Elternbeiratsvorsitzender Florian Moritz bedankte sich „für dieses tolle Engagement, danke an die Eltern und an die Kinder“.

Die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Wackersdorf teilten gerne ihre Lebensmittel. Für die vom Elternbeirat initiierte Schulaktion mit dem Motto „Wir teilen wie St. Martin“ sammelten die Kinder und Jugendlichen in der Woche des Namenstages des Hl. Martin haltbare Grundnahrungsmittel. Die anwesenden Elternbeiräte rund um den Vorsitzenden Moritz mit Susanne Süß und Klaus Buttler freuten sich, dass das Projekt bereits zum sechsten Mal mit Erfolg durchgeführt werden konnte.

Die Lehrkräfte der Schule sensibilisierten die Kinder zwei Woche lang und regten zum Nachdenken an, welcher Grundgedanke hinter der Aktion steht. Voller Stolz brachten die KlassensprecherInnen dann die vollen Kisten in die Aula zur Übergabe. Man konnte ihnen ansehen, dass auch Teilen sichtlich Freude bereiten kann.

 

D. Bauer

Auf dem Bild von links nach rechts: Hintere Reihe: Herr Schmidt, Herr Imbach (Leiter der Tafel Schwandorf), Klassensprecherinnen und Klassensprecher, Elternbeiräte Frau S. Süß, Hr. Klaus Buttler, EBR-Vors. Herr Florian Moritz Mittlere Reihe: Klassensprecherinnen und Klassensprecher, Frau Seidel (Ausgabestelle Schwandorf), Mitarbeiter der Tafel SAD) Knieend links: Rektor Dominik Bauer Bild: Pia Graf